Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

22.04. THS Turnierteilnahme in Wasserleben

Impressionen > 2017

Hallo Leute,
melde mich wieder einmal. Gestern (22.04.2017) war es nun wieder soweit – das erste Turnier in diesem Jahr in Wasserleben im Nordharz. Das war schon ein Stück zu fahren. Das hieß für uns um 5 Uhr aufstehen. Und das zum Samstag! Aufgeregt waren wir alle, Isa mit Holger, Lou mit Steffi B., Maxi und Chuwi mit Eli und Kai, Nelly mit Anke und Paula und ich mit unserem Frauchen. Christoph und Stefan waren auch zur Unterstützung dabei. Es war ganz schön frisch. Doch die Sonne hatte uns nicht ganz im Stich gelassen, und so war es zum Aushalten.
Na ja, und dann ging’s los. Isa war die erste von uns – Unterordnung, ich glaube, das mögen wir Fellnasen alle nicht so sehr. Und ein Stöckchen auf dem Platz ist eben doch sehr interessant. Trotzdem Isa, bist du sehr schön gelaufen. Dann zeigte Maxi, was sie kann und anschließend Lou.
Für sie war es der erste VK 2- Lauf. Da musste man schon noch eine Schippe drauf legen – Anerkennung kleine Lou. Auf der Hindernisbahn sind wir alle geflitzt, haben allerdings das eine oder andere Hindernis weggelassen. Maxi hat mit Kai dennoch eine Klasseleistung hingelegt. Pfui Schnauze, zu kalt, vorher kein Probelauf oder war es eben doch die Aufregung und der unbekannte Platz??? -  Hab’s nach dem Wettkampf noch einmal probiert – und siehe da, es ging. Tja Leute, die kleine Schoweinlage beim Hürdenlauf habe ich mir dann nicht nehmen lassen. Bin mal zum Schluss kurz über die große A- Wand, die eigentlich für die großen Schutzhunde da ist, drüber. Warum war die auch so dicht neben der Hürdenbahn??? Die Lacher und den Applaus hatte ich auf meiner Seite, gab aber leider keine Zusatzpunkte, nur Angemecker von Frauchen – und der Spruch: „Trainieren, trainieren, trainieren!“ – da wisst ihr schon, was auf mich zu kommt – pfui Schnauze.
Für die Pokalgewinnwer Kai und für mich (natürlich hat Frauchen den für mich entgegengenommen ;-) ) gabs besonderen Aplaus. Glückwunsch aber auch den Plazierten und vor allen Dingen dem gesamten Team
Ein ganz dickes Lob noch hinterher muss aber hier noch für Nelly stehen. Das war ihr allererstes Turnier, und sie hat gleich den 3. Platz im Dreikampf und den 5. Platz im Hindernislauf in Ankes Altersklasse.
Alles in allem waren unsere Menschen mit uns recht zufrieden und wir sind alle geschafft aber fröhlich nach Hause gefahren.
Ein großes Dankeschön an den HSV Wasserleben.
Bin schon gespannt auf das nächste Turnier

Euer Franz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü